Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Einkaufen zu erleichtern. Mit der Nutzung unseres Webshops erklären Sie sich damit einverstanden.

Ok

Die richtige Passform,

Fit im Job

Oberstes Gebot für den richtigen Schuh: Er muss passen! Das gilt umso mehr für Schuhe mittäglichem, mehrstündigem Einsatz – die Arbeitsschuhe. Verursacht Fußschutz Beschwerden, weil die Passform nicht stimmt, bleibt er vielleicht im Spind stehen. Wird der Schuh trotzdemgetragen, lenken müde Füße oder Schmerzen von der Arbeit ab, und auch das ist einpotenzielles Sicherheitsrisiko – für den Träger selbst wie für seine Kollegen. ELTEN hat es sich daher zum Ziel gesetzt, allen Arbeitnehmern unabhängig von Alter und Geschlecht Sicherheitsschuhe zur Verfügung zu stellen, die perfekt passen.

Mehrweiten

Für die besonderen Fälle

Bei einigen Sicherheitsschuhen bieten wir Ihnen ein komfortables Mehrweiten-System an, das jedem Fuß den individuell nötigen Raum verschafft: durch mehr Volumen im Vorfußbereich.Entsprechend haben wir auch die Zehenschutzkappe angepasst.Sie ist in der Breite „mitgewachsen“und bietet effektiven Schutz, weil sie den Zehenbereich auch seitlich gut abdeckt und die notwendige Resthöhe erhalten bleibt.

Damenpassform

Damen passt es schmaler

Frauenfüße sind anders: Bei gleicher Schuhgröße sind sie schmaler und flacher als die von Männern. Für die Serie NOVA-FEMININ haben wir daher einen Damenleisten entwickelt, der dies berücksichtigt und für die Bedürfnisse weiblicher Fußanatomie mit einer schmaleren, flacheren Passform die passende Lösung bietet. Und auch in der L10-Serie z. B. gibt es Sicherheitssneakers mit schmalerer Damenpassform.

Ergo-Active

Wir haben die echten Typen

ELTEN arbeitet seit vielen Jahren intensiv mit Experten aus der Wissenschaft zusammen. Und das trägt Früchte. So entstand z.B. das ERGO-ACTIVE System mit seinen unterschiedlichen Passformen in gemeinsamer Forschungsarbeit mit derUniversität Tübingen.Bei gleicher Schuhgröße ist einer von drei Füßen vielleichtetwas kräftiger als der durchschnittliche, der nächste schonviel breiter. Bei solchen Abweichungen von der „Durchschnittsbreite“stimmt zwar die Schuhgröße in der Länge,aber der Fußschutz passt trotzdem nicht recht. Er ist zueng und entspricht auch sonst nicht den breitenabhängig unterschiedlichen Fußproportionen. Wird der Schuh dennoch getragen, schmerzen die Füße. Oder es wird ein zu langer Schuh gewählt, in dem Stolperunfälle drohen. Unsere Konsequenz: die Schaffung eines angepassten Mehrweitensystemsin Kooperation mit der Uni Tübingen, durch das wirallen Trägern „ihren“ Schuh anbieten können.

Nova Fit

Damenfüsse haben ihre eigenen Proportionen

Es gibt, so fanden die Wissenschaftler heraus, unterschiedliche längenabhängige Damen-Fußtypen in den Größenbereichen 35 – 36, 37 – 39 und 40 – 42 mit jeweils eigenen Proportionen: Kleine Füße sind überwiegend kräftig, mittlere durchschnittlich breit, große eher schmal. Aufgrund dieser Erkenntnis entstanden drei Leisten-Kleinserien, auf denen die NOVA-FIT-Modelle aufgebaut sind.

Zuletzt angesehen